Was darf ich in welchem Müllgefäß entsorgen?

Seinen Müll zu trennen schont nicht nur unsere Umwelt und Ressourcen, sondern auch das eigene Portemonnaie, denn durch korrekte Mülltrennung werden die Betriebskosten merklich gesenkt. Bitte entsorgen Sie Ihren Müll daher im eigenen Interesse wie folgt: Graue Müllgefäße: Asche, Damenhygieneartikel, Glühbirnen, Gräten, Keramik- und Tonscherben, Katzen- und Kleintierstreu, Kehricht, Kerzen, Knochen, Kohlepapier, Kugelschreiber, gegarte oder […]



Seinen Müll zu trennen schont nicht nur unsere Umwelt und Ressourcen, sondern auch das eigene Portemonnaie, denn durch korrekte Mülltrennung werden die Betriebskosten merklich gesenkt. Bitte entsorgen Sie Ihren Müll daher im eigenen Interesse wie folgt:


Graue Müllgefäße:

Asche, Damenhygieneartikel, Glühbirnen, Gräten, Keramik- und Tonscherben, Katzen- und Kleintierstreu, Kehricht, Kerzen, Knochen, Kohlepapier, Kugelschreiber, gegarte oder verdorbene Lebensmittel, Leder, Lottoscheine, Pflaster, Verbandmaterial, verschmutztes Papier, Schleifpapier, Spielwaren, Staubsaugerbeutel, Stoffreste, Tapetenreste, nicht vollständig entleerte Verpackungen, Watte, Windeln, Zellstofftücher (Tempo/Küchenrolle), Zigarettenkippen sowie Kunststoffe, die keine Verpackungen sind und keinen „Grünen Punkt“ haben

Nicht in die grauen Müllgefäße gehören:

Altpapier, Batterien, Gartenabfälle, Glas, Schadstoffe, Verpackungen mit dem „Grünen Punkt“


Blaue Müllgefäße:

Altpapier, Broschüren, Bücher (ohne Kunststoffeinband), Kartons (zerkleinert oder gefaltet!), Kataloge, Lebensmitteltüten, Pappe, Prospekte, Schreib-, Geschenk- und Computerpapier, Schulhefte, trockene und saubere Verpackungen, Zeitschriften und Zeitungen

Nicht in die blauen Müllgefäße gehören:

Einwegpappgeschirr, Fotos, Getränketüten, Hygienepapier, verschmutztes Papier, Pergamentpapier, Tapeten


Braune Müllgefäße:

Blumen, Blumenerde, Fallobst, Kaffee- und Teefilter, Kaffeesatz, Laub, Moos, ungekochte Obst- und Gemüsereste, Rasen- und Strauchschnitt

Nicht in die braunen Müllgefäße gehören:

Asche, Glas, Gräten, Knochen, Säcke aus Kunststoff und Papier, Textilien, Windeln


Gelbe Tonne:

alle Verpackungen mit dem „Grünen Punkt“ (außer Glas und Papier)

Außerdem:

Flaschenverschlüsse, Getränke- und Konservendosen, Milch- und Safttüten, Plastikbecher und -flaschen, Süßigkeitenfolien, Spraydosen (vollständig entleert), Styropor aus Verpackungen, Tuben, Vakuumverpackungen

Nicht in die gelben Müllgefäße gehören:

Glas, Papier, unvollständig entleerte Spraydosen, sonstige Gegenstände aus Kunststoff, Spielwaren


Glascontainer – jeweils sortiert nach Weiß-, Grün-, Braunglas -:

Einwegflachen, Konservengläser, Trinkgläser

Nicht in die Glascontainer gehören:

Fensterglas, optische Gläser, Glasbausteine, Glühbirnen, Keramik

Bauverein-GV.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung.

OK