Was ist unter Gartenpflege zu verstehen?

Eine viel diskutierte Position der Betriebskosten ist die Gartenpflege. Hierzu zählen im Wesentlichen: das Mähen des Rasens, das Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern, die Abfuhr von Gartenabfällen, das Entfernen von Unkräutern und verblühten Blumen, die Beseitigung abgängiger Sträucher und Bäume sowie die Neubepflanzung und das Nachsähen des Rasens. Alle in Zusammenhang mit den vorgenannten Arbeiten […]



Eine viel diskutierte Position der Betriebskosten ist die Gartenpflege. Hierzu zählen im Wesentlichen: das Mähen des Rasens, das Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern, die Abfuhr von Gartenabfällen, das Entfernen von Unkräutern und verblühten Blumen, die Beseitigung abgängiger Sträucher und Bäume sowie die Neubepflanzung und das Nachsähen des Rasens. Alle in Zusammenhang mit den vorgenannten Arbeiten notwendigen Bodenarbeiten sind ebenso als Gartenpflege anzusehen. Zur Gartenpflege gehört auch die Pflege der Höfe, Zuwege, Zufahrten und Spielplätze.

Bauverein-GV.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung.

OK