Bauverein-GV.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok
Wohnungsangebote Notdienste Reparaturen Ansprechpartner Geschäftszeiten Mieterportal

Sie erreichen uns unter folgenden Nummern:

Tel.: 02181.6509-0
Fax.: 02181.6509-33


Geschäftszeiten:

Montag bis Freitag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montagnachmittag14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag nachmittagsnach Terminvereinbarung

Telefonzeiten:

Montag bis Freitag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag bis Donnerstag14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Reparaturen

Sie möchten einen Schaden melden? Gerne helfen wir Ihnen weiter. Bitte nutzen Sie unsere Schadensmeldung oder wenden Sie sich an unsere Zentrale:

Telefon: 02181.6509-0
E-Mail: info@bauverein-gv.de

Sie erreichen uns während unserer Geschäftszeiten:

Montag bis Freitag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montagnachmittag14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag nachmittagsnach Terminvereinbarung

Telefonzeiten:

Montag bis Freitag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag bis Donnerstag14:00 Uhr bis 16:00 Uhr


Bei Notfällen außerhalb unserer Geschäftszeiten finden Sie unter dem nachfolgenden Link eine Übersicht unserer Notdienst-Firmen:

Notdienste

Geschäftszeiten

Montag bis Freitag09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montagnachmittag14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag nachmittagsnach Terminvereinbarung

Telefonzeiten:

Montag bis Freitag08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag bis Donnerstag14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Hubert Zimmermann

– Geschäftsführer –


Petra Heller & Uwe Wiegand

– Prokuristen –


Dagmar Büttgenbach

– Finanz- und Rechnungswesen –

02181.6509-46 dagmar.buettgenbach@bauverein-gv.de

Frank Dohmen

– Technik –

02181.6509-31 frank.dohmen@bauverein-gv.de

Sven Hösen

– Technik –

02181.6509-22 sven.hoesen@bauverein-gv.de

Andrea Remis Sanchez

– Wohnungsverwaltung –

02181.6509-15 andrea.sanchez@bauverein-gv.de

Melanie Strauß

02181.6509-25 melanie.strauss@bauverein-gv.de

GV-Mitte: Zentral gelegene 3 Zimmer-Wohnung

Orkener Str. 41, 41515 Grevenbroich

Wohnungstyp: keine Angabe
Etage: 2
Wohnfläche ca.: 73 m²
Bezugsfrei ab: 01.03.2020
Zimmer: 3
Schlafzimmer: 2
Badezimmer: 1
Garage/ Stellplatz: Außenstellplatz
Anzahl Garage/ Stellplatz: 1



Bausubstanz & Energieausweis

Baujahr 1985
Objektzustand keine Angabe
Wesentliche Energieträger Gas
Energieausweis liegt vor
Energieausweistyp Verbrauchsausweis
Energieverbrauchskennwert 136 kWh/(m²*a)


Objektbeschreibung

Das Mehrfamilienhaus Orkener Str. 41 befindet sich in Grevenbroich-Mitte. Es wurde 1985 gebaut und verfügt über insgesamt 20 Mieteinheiten.

Bei den Wohnungsgrößen handelt es sich ausschließlich um 2- und 3-Raum-Wohnungen. Jeder Mietpartei steht (kostenpflichtig) ein PKW-Stellplatz zur Verfügung.



Ausstattung

Im Laufe der letzten Jahre wurden die Wohnungen nach und nach saniert und dem aktuellen Standard angepasst.



Lage

Das lebendige Grevenbroich gehört zum Rhein-Kreis-Neuss und liegt im Städtedreieck Düsseldorf-Köln-Mönchengladbach.

Die Stadt zählt derzeit ca. 65.000 Einwohner.

Im Zentrum gibt es eine schöne Fußgängerzone mit vielen individuellen Einkaufsmöglichkeiten sowie zahlreichen gastronomischen Angeboten. Die örtliche Infrastruktur (Arztpraxen, Apotheken, Banken, Kindertagesstätten, Schulen, Sportzentren, etc.) ist hervorragend ausgestattet. Grevenbroich bietet eine Vielzahl an guten Bildungseinrichtungen; angefangen von Kindergärten und Grundschulen bis hin zum Berufsbildungszentrum.

Zahlreiche Radwege erschließen die Stadt und ihre Umgebung (Erft-Radweg, Energiepfad Grevenbroich, etc.). Das Naturschutzgelände, inmitten die Erft fließt, aber auch die verschiedenen Erholungsgebiete in und um Grevenbroich laden schönen Spaziergängen ein. Auch das kulturelle Angebot, z.B. das in wenigen Autominuten erreichbare Schloss Dyck, bieten vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und Erholung.

Vom nahe gelegenen Bahnhof sowie Busbahnhof, gelangen Sie durch optimale Verkehrsverbindungen in regelmäßigen Abständen in die umliegenden Nachbarstädte Düsseldorf, Köln und Mönchengladbach. Hinzu kommen die sehr guten Verkehrsanbindungen an das überörtliche Straßennetz, an die Autobahnen A46, die A540 und die Bundesstraße 59, im weiteren Verlauf über verschiedene Autobahnkreuze an die A61 und die A57. Auch die Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn sowie der Verkehrslandeplatz Mönchengladbach sind gut und kurzfristig zu erreichen.


Der Ortsteil „Stadtmitte“ wird von seiner schönen Fußgängerzone mit ihren zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und gastronomischen Angeboten geprägt. Ein Krankenhaus, Ärzte, Kindergärten, Schulen, Sportvereine, etc. liegen zentral und bieten eine hervorragende Infrastruktur, vor allem für Familien. Der nahegelegene Stadtpark, das ehemalige Landesgartenschaugelände und die Wege nahe der Erft laden zu erholsamen Spaziergängen und Radtouren ein. Dieser Stadtteil ist ideal für alle, die die kurzen Wege und die gute Verkehrsanbindung des innerstädtischen Wohnens bevorzugen und trotzdem nicht auf die Nähe zu Parks und Wäldern verzichten möchten.



Sonstiges


Der Genossenschaftsanteil:

Durch die Zeichnung des 1. Anteils (Pflichtanteil) tritt man der Genossenschaft bei und wird Mitglied der Genossenschaft. Die Mitgliedschaft ist Voraussetzung für den Abschluss eines Dauernutzungsvertrags (Mietvertrag). Es können weitere Anteile (max. 99 weitere Anteile) gezeichnet werden. Der Wert eines Anteils beträgt 1.000 Euro.

Bei der Aufnahme ist ein einmaliges Eintrittsgeld in Höhe von 30 Euro zu zahlen.

Jeder Pflichtteil ist sofort einzuzahlen.

Verzinsung:

Der Genossenschaftsanteil wird mit einer attraktiven Dividende verzinst, die jährlich in der Mitgliederversammlung von den Mitgliedern beschlossen wird. Zur Berechnung der Dividende wird das Guthaben, das zum 01.01. eines Jahres auf dem Mitgliedskonto ausgewiesen wurde, herangezogen. Die Auszahlung der Dividende erfolgt nach der Mitgliederversammlung, d. h. in der Mitte des Folgejahres.



Interessante Orte